Blog

D+C Newsletter

Liebe Besucher,

kennen Sie unseren Newsletter? Er hält Sie über unsere Veröffentlichungen auf dem Laufenden. Wenn Sie sich registrieren, bekommen Sie ihn jeden Monat zugesendet.

Herzlichen Dank,
die Redaktion

Registrieren

Blog

Was unseren Chefredakteur aktuell beschäftigt - viele Einträge erscheinen nur auf Englisch.

Menschliche Realität

Das neue Buch von Abhijit Banerjee und Esther Duflo, den Wirtschaftsnobelpreisträgern von vergangenem Jahr, fordert einen Paradigmenwechsel. Ökonomen sollen sich nicht auf fiktive Modelle konzentrieren, sondern auf die empirische Wirklichkeit. Besonders harsch fällt ihre Kritik an vermeintlichen Experten aus, die verzerrte Plattitüden in den Medien als wissenschaftliche Erkenntnis verkaufen.
0 Kommentare

Blick von der Weltbank

Die Menschheit muss gemeinsam auf das neuartige Coronavirus reagieren. Jürgen Zattler hat seine Sicht dazu in einem kurzen Essay zusammengefasst. Er vertritt Deutschland im Exekutivdirektorium der Weltbank. Der vollständige Essay erschien zur – erstmals digital durchgeführten – Frühjahrstagung von Weltbank und IWF (14. bis 17. April) auf der Website des Center for Global Development, einem Think Tank in Washington. Hier sind kurz einige der wichtigsten Erkenntnisse Zattlers skizziert.
0 Kommentare

Eroding checks and balances

The Republican party is enabling President Donald Trump’s increasingly autocratic attitudes. Things have been getting worse after the impeachment trial, and that must not be forgotten in the Covid-19 crisis.
0 Kommentare

Doppelte Weltkrise

Covid-19 stellt die Politik vor eine doppelte Aufgabe: menschliche Gesundheit schützen und Märkte stabilisieren. Ohne internationale Zusammenarbeit geht das nicht, denn Einzelstaaten können weder das neue Coronavirus auf Dauer eindämmen, noch ihre Volkswirtschaft ausreichend stimulieren.
0 Kommentare

Debt relief could fund climate action

Once again, many developing countries and emerging markets are struggling with worsening debt problems. Global warming is increasingly contributing to these problems, according to erlassjahr.de, the German non-governmental advocacy group. In a recent publication, it proposes debt relief for countries hit by environmental crisis.
0 Kommentare