Wir möchten unsere digitalen Angebote noch besser auf Sie ausrichten.
Bitte helfen Sie uns dabei und nehmen Sie an unserer anonymisierten Onlineumfrage teil.

Autorinnen und Autoren

E+Z/D+C lebt von seinem internationalen Netzwerk von Autorinnen und Autoren. Stimmen aus dem globalen Süden zu Wort kommen zu lassen, ist uns besonders wichtig. Manche schreiben regelmäßig für uns, andere nur ein einziges Mal. Hier finden Sie Infos zu den Menschen hinter den Beiträgen.

Winfried Borowczak

winborow@aol.com

schrieb zuletzt für E+Z/D+C im Winter 2019/2020 als ist Sozialökonom und freier Consultant mit den Schwerpunkten Privatsektorförderung und Organisationsentwicklung in Afrika und portugiesischsprachigen Ländern.  

Alle Artikel von Winfried Borowczak

Arbeitsmarkt

Formalisierung ist für Kleinunternehmer unattraktiv

In Mosambik kommen auf jeden formell Beschäftigten zehn Arbeitnehmer im informellen Sektor

Außenhandel

Mosambiks Handel mit ­Deutschland

Mosambik exportiert hauptsächlich Rohstoffe nach Deutschland

EU-Afrika-Handelspolitik

Weg von reinen Rohstoffexporten

Ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen mit der EU bietet Mosambik Chancen, die das Land allerdings auch ergreifen muss

Resilienz

Mehr als nur ein Schlagwort?

Nach den verheerenden Zerstörungen durch Zyklone braucht Mosambik mehr als nur einen Wiederaufbau zum Status Quo

Dezentralisierung

Der Konflikt zwischen Frelimo und Renamo

Seit 2013 gibt es in Mosambik einen „kleinen Krieg“ zwischen Regierungs- und Oppositionspartei/

Dezentralisierung

Tödlicher Machtkampf

In Mosambik herrscht seit Jahren erbitterter Streit über die Dezentralisierung des Landes und der damit verbundenen Machtverlagerung auf untere Ebenen

Friedensförderung
Außenhandel

Mosambiks Außenhandelsschwäche

Weshalb Mosambik international eines der am wenigsten wettbewerbsfähigen Länder ist

Außenhandel

Eine Frage von politischem Interesse

Außenhandel kann Entwicklung antreiben, doch Mosambik nutzt diese Chance nicht

Privatwirtschaft

Unsere Autorinnen und Autoren

Governance

Um die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen, ist gute Regierungsführung nötig – von der lokalen bis zur globalen Ebene.