Wir möchten unsere digitalen Angebote noch besser auf Sie ausrichten.
Bitte helfen Sie uns dabei und nehmen Sie an unserer anonymisierten Onlineumfrage teil.

Autorinnen und Autoren

E+Z/D+C lebt von seinem internationalen Netzwerk von Autorinnen und Autoren. Stimmen aus dem globalen Süden zu Wort kommen zu lassen, ist uns besonders wichtig. Manche schreiben regelmäßig für uns, andere nur ein einziges Mal. Hier finden Sie Infos zu den Menschen hinter den Beiträgen.

Hans Dembowski

Hans Dembowski

euz.editor@dandc.eu

ist Chefredakteur von E+Z/D+C.

Alle Artikel von Hans Dembowski

Unsere Sicht

Rein digitale Zukunft für E+Z nach Ende der Druckhefte

Bitte helfen Sie uns, unser digitales Angebot für den Vertrieb ausschließlich im Internet zu verbessern.

Industrie

„China ist der wichtigste Player“

In einem Grundsatzpapier fordert der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Deutschland brauche eine strategische Entwicklungspolitik, die unter anderem die weltpolitische Bedeutung Chinas stärker berücksichtigen müsse.

Palestine/Israel

Why prominent Israeli scholar wants Germany to confront Netanyahu

According to Moshe Zimmermann, extremists on both sides have been obstructing the peace process in the Near East for a long time

Unsere Sicht

Weshalb die wenig überzeugenden BRICS+ so stark wirken

Weil die G7-Länder internationales Vertrauen weitgehend verspielt haben, können sich Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika mit einigen Neuzugängen als Alternative inszenieren.

Russland und China

BRICS-Mitglieder stimmen Westafrika-Politik nicht ab

Ghanaischer Politikwissenschaftler bewertet russische Rolle in ECOWAS-Region und spricht von neuem Wettkampf um Afrika

Historische Verantwortung

Missverstandener Kampf gegen Antisemitismus

Israel kritischer zu betrachten als andere Staaten gilt zurecht als antisemitisch. Auf der anderen Seite ist Philosemitismus, die vorurteilsbeladene Sympathie für alles Jüdische, kein wirksames Mittel gegen Antisemitismus.

Political discourse

Why the term “antisemitism” must be used with great caution

A new German primer elaborates how antisemitism has changed in history and how it keeps changing

Global governance

International community lacks a coherent idea of aid

Development cooperation is better than the conventional wisdom admits

Global sustainability

The reasons why global environmental policymaking has failed so far

A German sociologist’s systems theory highlights limits of global governance

MENA

Two peoples’ experience of displacement

The greatest problem in the Israel-Palestine conflict is that both sides have reason to believe the other one wants to destroy them.

Unsere Autorinnen und Autoren

Governance

Um die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen, ist gute Regierungsführung nötig – von der lokalen bis zur globalen Ebene.