Nordafrika und Nahost (MENA)
Libyen

Libyen verfällt in Gaddafi-Nostalgie

Mehr als zehn Jahre nach dem Zusammenbruch des Gaddafi-Regimes ist die Lage in Libyen so verheerend, dass sich manche nach vorrevolutionären Zeiten sehnen

Religiöser Fundamentalismus

Iranische Proteste hallen weltweit wider

Frauen müssen Frauen hingehen können, wohin sie wollen, und anziehen, was ihnen gefällt.

Militärputsch

Was pro-russische Proteste in Westafrika bedeuten

Burkina Fasos zweiter Militärputsch in acht Monaten zeigt, dass sich die Sicherheitskrise der Sahelzone zuspitzt

Fossile Energie

Moskau und Riyad verbindet die Sehnsucht nach Trump

Die OPEC+ drosselt Ölproduktion aus ökonomischen Gründen und mit geopolitischen Implikationen

Women's rights

International unterstützt, halten Irans Proteste an

Trotz brutaler Repression zeigen Menschen ihre Unzufriedenheit mit Teherans fundamentalistischem Regime

Frauenrechte

Mutige Jugend stellt sich Autokraten-Regime entgegen

Frauen, die mehr Freiheit in allen Lebensbereichen fordern, führen den Aufstand gegen das Ayatollah-Regime an

Rassismuserfahrung

„Ich definiere mich nicht als Opfer“

Deutsch-türkische Autorin Canan Topçu über ihre ganz persönliche Sicht zu Identität, Rassismus und Ausgrenzung

Kultur-Spezial

Ein Mann flieht

Anhand der wahren Geschichte eines Afghanen erzählt der animierte Dokumentarfilm von lebenslanger Prägung durch Flucht

Getreide- und Ölpreise

Was der Ukrainekrieg bislang für Libyen bedeutet

Als die Weltmarktpreise in die Höhe schnellten, produzierte das von Unruhen geplagte nordafrikanische Land weniger Öl

Sicherheit

Islamistische Rebellen agieren wie andere Aufständische auch

Lokale Kontexte haben in Westafrika angesichts großer Sicherheitsprobleme oft internationale Relevanz

Nordafrika und Nahost (MENA) abonnieren

Governance

Um die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen, ist gute Regierungsführung nötig – von der lokalen bis zur globalen Ebene.