Autorinnen und Autoren

E+Z/D+C lebt von seinem internationalen Netzwerk von Autorinnen und Autoren. Stimmen aus dem globalen Süden zu Wort kommen zu lassen, ist uns besonders wichtig. Manche schreiben regelmäßig für uns, andere nur ein einziges Mal. Hier finden Sie Infos zu den Menschen hinter den Beiträgen.

hat zuletzt 2023 als Wirtschaftswissenschaftler bei Ipea (Instituto de Pesquisa Econômica Aplicada), einer staatlichen Denkfabrik in Brasilien, zu E+Z/D+C beigetragen.
Twitter: @A_MelloeSouza

Alle Artikel von André de Mello e Souza

International affairs

Why BRICS+ may prove weaker than expected

By admitting six new members to their informal group, the BRICS (Brazil, Russia, India, China and South Africa) may be thwarting its capacity for collective action.

Internationale Beziehungen

Globale Entwicklung braucht globale öffentliche Güter

Die internationale Gemeinschaft muss drängende weltweite Aufgaben konsequenter anpacken.

Autoritäre Führer

Brasilien hat die Demokratie wirksamer verteidigt als die USA

Donald Trump und Jair Bolsonaro verfolgten ähnliche Strategien, aber Brasilien reagierte wirksamer und schneller auf Bedrohungen der Wahlergebnisse als die USA

Indigene Völker

Die Yanomami sterben, und ihr Blut klebt an Bolsonaros Händen

Die größte Ethnie Brasiliens, die Yanomami, wird von Hunger und Krankheit dahingerafft. Schuld ist Bolsonaros Regierung.

ODA

Das Konzept der öffentlichen Entwicklungszusammenarbeit ist überholt

Globale öffentliche Güter erfordern internationale Zusammenarbeit, aber die reichen Länder zahlen nicht genug

Mehr zum Thema

Angriff auf die Demokratie

Rechtsextreme Proteste in Brasilien

Vom US-Vorbild inspiriert, verwüsteten politische Vandalen Regierungsgebäude

Makroökonomie

Die Last des starken Dollars

Die rasche Aufwertung der US-Währung setzt Entwicklungs- und Schwellenländer unter Druck

Governance

A Lula victory could save Brazil’s democracy

Why Brazil’s run-off election on 30 October may become the last fee and fair one

Regierungshandeln

Sieg Bolsonaros würde globale Klimakrise verschärfen

Sollte Präsident Bolsonaro im Amt bleiben, wird er Brasiliens demokratische Institutionen weiter untergraben

Unsere Autorinnen und Autoren

Gendergerechtigkeit

Um Gleichberechtigung der Geschlechter zu erreichen, gilt es, Frauen und Mädchen zu stärken.