Autorinnen und Autoren

E+Z/D+C lebt von seinem internationalen Netzwerk von Autorinnen und Autoren. Stimmen aus dem globalen Süden zu Wort kommen zu lassen, ist uns besonders wichtig. Manche schreiben regelmäßig für uns, andere nur ein einziges Mal. Hier finden Sie Infos zu den Menschen hinter den Beiträgen.

Belay Begashaw

bbegashaw@sdgcafrica.org

hat zuletzt im Sommer 2020 als Direktor des afrikanischen Sustainable-Development-Goals-Zentrums (SDGC/A) in Kigali, Ruanda, zu E+Z/D+C beigetragen.  

Alle Artikel von Belay Begashaw

Globale Trends

Entwicklung dringend benötigt

Um nicht noch weiter zurückzufallen, braucht Afrika schnelle Entwicklung

Mehrfache Krise

Schwerer Rückschlag

Corona-Pandemie bedroht Entwicklungserfolge in Ostafrika

Multilaterale Politik

Einmalig, aber unterfinanziert

Ohne ausreichende Finanzierung können Länder mit niedrigen Einkommen die SDGs nicht erreichen

MDGs

Global denken, global handeln

Die Millennium Development Goals haben die internationale Zusammenarbeit neu ausgerichtet

Kindheit und Jugend

Aufschub inakzeptabel

Lippenbekenntnisse zum Bildungs-SDG reichen in Afrika nicht

Industrie

Asiatische Lektionen für Afrika

Um Arbeitsplätze zu schaffen, muss Afrikas Textilindustrie wettbewerbsfähig werden

Landwirtschaft

Dürre ist die neue Normalität

In Ostafrika gibt es nur noch wenig Niederschlag – Anpassung an den Klimawandel tut Not

Multilaterale Politik

Global Governance für Nachhaltigkeitsziele

Sozialer Druck kann zur Erreichung der SDGs beitragen – aber das allein reicht nicht

Unsere Autorinnen und Autoren

Governance

Um die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen, ist gute Regierungsführung nötig – von der lokalen bis zur globalen Ebene.

Nachhaltigkeit

Die UN-Agenda 2030 ist darauf ausgerichtet, Volkswirtschaften ökologisch nachhaltig zu transformieren.