D+C Newsletter

Liebe Besucher,

kennen Sie unseren Newsletter? Er hält Sie über unsere Veröffentlichungen auf dem Laufenden. Wenn Sie sich registrieren, bekommen Sie ihn jeden Monat zugesendet.

Herzlichen Dank,
die Redaktion

Registrieren

- keine -

Gebrochene Identität

von Hans Dembowski
Canan Topçu: EinBÜRGERung Lesebuch über das Deutsch-Werden. Portraits, Interviews, Fakten. Brandes und Apsel, Frankfurt 2007, 14,90 Euro,168 S., ISBN 978-3-86099-726-0

Canan Topçu ist Redakteurin der Frankfurter Rundschau. Sie wurde in der Türkei geboren und wuchs in Hannover auf. Die Journalistin betrachtet in ihrem Buch das Thema Einbürgerung aus vielfältigen Perspektiven. Der Band enthält Reportagen von Behördenkorridoren und einer offiziellen Einbürgerungsfeier, Wortlautinterviews mit Politikern, Analysen der Rechtslage und der soziologischen Trends sowie Portraits von Migranten. Besonders wichtig ist aber, dass Topçu sich auch deutsche Befindlichkeiten genau anschaut. So gelingt es ihr auf 168 Seiten herauszuarbeiten, warum dieses Land sich mit Einwanderung besonders schwer tut: Nach der Ka­tastrophe des Naziregimes gelang es den Deutschen nicht, ein unproblematisches Verhältnis zur eigenen Nation zu entwickeln – und eine Kultur, der die eigene Identität eine Last ist, weiß nun mal nicht recht, wie sie neue Mitglieder aufnehmen soll. (dem)