D+C Newsletter

Liebe Besucher,

kennen Sie unseren Newsletter? Er hält Sie über unsere Veröffentlichungen auf dem Laufenden. Wenn Sie sich registrieren, bekommen Sie ihn jeden Monat zugesendet.

Herzlichen Dank,
die Redaktion

Registrieren

Capacity Development

Universitätsnetzwerk in LDCs

von Saleemul Huq

In Kürze

LUCCC-Logo

LUCCC-Logo

Zehn Hochschulen aus zehn asiatischen und afrikanischen Ländern haben eine neue Organisation geschaffen: das Least Developed Countries Universities Consortium on Climate Change (LUCCC). Die Führungsrolle haben die Independent University, Bangladesh (IUD), und Ugandas Makerere University. Langfristig sollen Universitäten aus allen 48 geringstentwickelten Ländern (least developed countries – LDCs) mitmachen.

Im Juni wurde ein Arbeitsplan vereinbart. Dem Dokument zufolge dient LUCCC dazu, Wissen zu verbreiten, leistungsfähige Strukturen zu bilden, die Politik zu unterstützen und Hochschulen untereinander zu vernetzen. Auf der Agenda stehen Themen wie Klimafinanzierung, Anpassung in Küstengebieten und resiliente Städte. Besondere Aufmerksamkeit richtet sich auf basisnahe Klimaanpassung (community-based adaptation). LUCCC ist auf langfristiges Capacitybuilding und ökologische Bildungsarbeit angelegt und entspricht damit Artikel 11 des Pariser Abkommens der UN-Klimarahmenkonvention.

LUCCC ist eine originäre Süd-Süd-Initiative. Nur Universitäten aus LDCs können Mitglied werden. Bislang arbeitet das Konsortium ohne Geberunterstützung. LUCCC plant unter anderem:

  • Forscheraustausch zwischen Mitgliedshochschulen,
  • die Entwicklung von Kursen und Lehrmaterialien sowie deren Weitergabe,
  • ein eigenes Webportal und
  • die Aufnahme weiterer Mitglieder.

Mit Geberunterstützung könnte LUCCC indessen noch mehr leisten. Denkbar wären Stipendien, Studierendenaustausch, gemeinsame Forschungsvorhaben oder jährliche Konferenzen. Zudem könnte LUCCC mit ausreichender Unterstützung an Klimagipfeln und anderen Konferenzen teilnehmen.

Die Gründungsmitglieder von LUCCC sind neben IUB und der Makerere-Universität:

  • die Royal University of Bhutan,
  • die Pokhara University in Nepal,
  • die Universität Addis Ababa in Äthiopien,
  • die Universität Khartum im Sudan,
  • die Universität Dar es Salaam in Tanzania,
  • die Eduardo-Mondlane-Universität in Mozambique,
  • die Universität von Gambia und
  • die Cheikh-Anta-Diop-Universität im Senegal.


Link
Least Developed Countries Universities Consortium on Climate Change (LUCCC):
http://luccc.icccad.net/

 

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren