D+C Newsletter

Liebe Besucher,

kennen Sie unseren Newsletter? Er hält Sie über unsere Veröffentlichungen auf dem Laufenden. Wenn Sie sich registrieren, bekommen Sie ihn jeden Monat zugesendet.

Herzlichen Dank,
die Redaktion

Registrieren

Hotels

Dimensionen der Verantwortlichkeit

von Shireen Aga

In Kürze

Erneuerbare Energie: Solar­zellen in Jamaika.

Erneuerbare Energie: Solar­zellen in Jamaika.

Laut Voraussagen von Organisationen, die sich mit verantwortlichem Reisen beschäftigen, erwarten Kunden in Zukunft zunehmend, dass alle Tourismus-Produkte umweltfreundlich und sozialverantwortlich sind.

Allerdings haben Reisende in Jamaika nicht immer eine klare Vorstellung darüber, was Nachhaltigkeit und Verantwortlichkeit wirklich bedeutet.

Viele Hotels versuchen auf der „grünen Welle“ zu reiten, und führen die Touristen – ob einheimisch oder ausländisch – mit falschen Konzepten in die Irre. So wird beispielsweise ein neugebautes Bauernhaus „nachhaltig“ genannt, nur weil es aus „natürlichen“ Materialien gebaut ist. Vom Umweltstandpunkt aus hingegen wäre es sehr viel sinnvoller, ein altes Gebäude zu nutzen und umzubauen, anstatt Bäume zu fällen, um eine neue Holzhütte zu bauen.

Hotelgebäude sind nicht das Einzige, auf das es ankommt. Umweltschutz und Nachhaltigkeit hängen von verschiedenen Dingen ab, unter anderen folgenden:

  • Abfallentsorgung – Werden die Abwässer einfach ins Meer gepumpt? Was geschieht mit dem Müll?
  • Energie – Nutzt das Hotel erneuerbare Energie? Ist das Gebäude energieeffizient?
  • Schadstoffe – Welche Chemikalien werden zum Putzen benutzt? Schaden sie der Umwelt? Haben sie einen negativen Einfluss auf die Gesundheit der Mitarbeiter?
  • Wasser-Management – geht das Hotel sparsam mit Wasser um und nutzt es die Möglichkeit, Wasser zu sammeln? Wie viel Wasser wird zum Gießen des Gartens genutzt?

Um die Nachhaltigkeit eines Hotels zu verbessern, stellen die Anfangskosten eine große ­Herausforderung dar, um neue, energieeffiziente Anlagen und Geräte zu installieren. Die meisten kleinen Unternehmen können das notwendige Kapital dafür nicht aufbringen.

Nachhaltiges Wirtschaften macht ständiges Prüfen und Messen des Ressourcenverbrauchs (Strom, Wasser, Chemikalien, Müll) notwendig. Das ist vor allem in Ländern mit hoher Analphabetenrate schwierig. Auch Basiswissen kann nicht immer vorausgesetzt werden. Hierbei ist die Bereitschaft des Managements wichtig, die notwendigen Fortbildungen möglich zu machen, um die Sensibilität für diese Themen zu erhöhen. Das Management muss den Angestellten die Instrumente geben, um die erforderlichen Strategien umzusetzen.

Menschliche Ressourcen sind dabei zentral, deswegen sind Personalstrategien wichtig. Um ein nachhaltiges Hotel zu führen, muss das Management faire Bedingungen für die Angestellten sicherstellen. Wenn diese gut arbeiten, müssen sie auch eine faire Bezahlung bekommen. Deswegen können letztendlich die Preise für den Endkonsumenten bei nachhaltig geführten Hotels höher als bei kostendrückenden, konventionellen Resorts sein. (sa)

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren