D+C Newsletter

Liebe Besucher,

kennen Sie unseren Newsletter? Er hält Sie über unsere Veröffentlichungen auf dem Laufenden. Wenn Sie sich registrieren, bekommen Sie ihn jeden Monat zugesendet.

Herzlichen Dank,
die Redaktion

Registrieren

- keine -

UNCTAD: Arme Länder brauchen Technologie

Die UN-Konferenz für Handel und Entwicklung (UNCTAD) warnt vor einer Beschränkung der Entwicklungszusammenarbeit auf soziale Grunddienste. Der diesjährige UNCTAD-Bericht zur Lage der ärmsten Länder spricht sich für eine stärkere Förderung von Technik, Wissenschaft und Innovationen in den Entwicklungsländern aus. Diesen Bereich habe die Entwicklungspolitik in den vergangenen Jahren vernachlässigt, heißt es in dem Bericht. So gehe beispielsweise der Import von Maschinen in die ärmsten Länder gemessen an verschiedenen Wirtschaftsindikatoren und an der Bevölkerungszahl seit Jahren zurück. Der Bericht rügt auch die Patentpolitik der reichen Länder, die sich häufig schädlich auf den technologischen Fortschritt in Entwick-lungsländern auswirke. (ell)