D+C Newsletter

Liebe Besucher,

kennen Sie unseren Newsletter? Er hält Sie über unsere Veröffentlichungen auf dem Laufenden. Wenn Sie sich registrieren, bekommen Sie ihn jeden Monat zugesendet.

Herzlichen Dank,
die Redaktion

Registrieren

Druckausgabe

Inhalt September-Ausgabe

von D+C / E+Z

In Kürze

Chancen für Frieden

Chancen für Frieden

Inhaltsverzeichnis der E+Z-Druckausgabe vom September mit Links zu allen Beiträgen:

Editorial

Eva-Maria Verfürth:
Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Waffengewalt


Monitor

Erfolge afrikanischer Modedesigner | Anpassung an den Klimawandel | Demografie: Chancen und Risiken einer jungen Bevölkerung | Heut­zutage: Radio stärkt Frauen in Guatemala | Durchführungsorganisationen zeigen geringes Interesse an Forschungsergebnissen | Geberländer tun sich schwer mit der Responsibility to Protect



Schwerpunkt: Chancen für den Frieden

Interview mit Alcides Vadillo:
Bolivien: Soziale Konflikte kann man durch Dialog angehen

Allen Yéro Embalo:
Unabhängigkeitskämpfer der senegalesischen Casamance wollen sich versöhnen

Richard Oelmann:
Südsudan: Perspektiven in der Landwirtschaft fördern Frieden

Michael Ashkenazi, Marc Kösling und Christof Kögler:
Klein- und Leichtwaffen töten mehr Menschen als schwere Waffen

Bernadette Schulz und Ruth Langer:
Die unterschätzten Leistungen der African Peace and Security Architecture

Bettina Meier:
Sri Lanka findet auch nach dem Bürgerkrieg keinen Frieden

Mona Naggar:
Schwierige Vergangenheitsbewältigung im Libanon



Tribüne

Eva-Maria Verfürth:
Unternehmer beraten die UN zu Post-2015-Entwicklungszielen

Svenja Czapek, Detlef Hanne und Cora Ziegenbalg:
VolkswagenStiftung fördert junge afrikanische Forscher



Debatte

Spezial Bundestagswahl: Die entwicklungspolitischen Vorstellungen der Parteien:

Sibylle Pfeiffer:
Für welche entwicklungspolitischen Ziele die CDU-CSU-Bundestagsfraktion in der nächsten Legislaturperiode eintreten will

Sascha Raabe:
Für welche entwicklungspolitischen Ziele die SPD-Bundestagsfraktion in der nächsten Legislaturperiode eintreten will

Christiane Ratjen-Damerau:
Für welche entwicklungspoltischen Ziele die FDP-Bundestagsfraktion in der nächsten Legislaturperiode eintreten will

Heike Hänsel:
Für welche entwicklungspolitischen Ziele die Bundestagsfraktion der LINKEN in der nächsten Legislaturperiode eintreten will

Ute Koczy:
Für welche entwicklungspolitischen Ziele die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Grüne in der nächsten Legislaturperiode eintreten will


Kommentar zur westlichen Diplomatie in Ägypten