D+C Newsletter

Liebe Besucher,

kennen Sie unseren Newsletter? Er hält Sie über unsere Veröffentlichungen auf dem Laufenden. Wenn Sie sich registrieren, bekommen Sie ihn jeden Monat zugesendet.

Herzlichen Dank,
die Redaktion

Registrieren

- keine -

Druckausgabe

Inhalt Oktober-Ausgabe

von Wolf Dagmar

In Kürze

Frieden sichern

Frieden sichern

Inhaltsverzeichnis der E+Z-Druckausgabe vom Oktober mit Links zu allen Beiträgen:

Editorial

Hans Dembowski:
Weshalb die implizite Bedeutung des schottischen Unabhängigkeitsreferendums entwicklungspolitisch gefährlich war

 

Monitor

PEGNet: Beschäftigungsstrategien in Entwicklungsländern / Unterschätztes Geschäftsmodell Genossenschaft / UNDP untersucht Verletzlichkeit armer Bevölkerungsschichten / Chancen und Herausforderungen der Raumplanung / Heutzutage: Regeln für klinische Tests in Indien / Meldungen / CIVICUS-Allianz klagt über Desinteresse intergouvernementaler Organisationen an Zivilgesellschaft


Schwerpunkt: Frieden sichern

Anne Niyuhire:
Burundis Frauenquote in der Bewährungsprobe

Anthea Bethge:
Was Frauen in Post-Konflikt-Ländern das Leben schwer macht

Jean-Marie Vianney Kavumbagu und Gesine Ames:
Neuwahlen als Sicherheitsrisiko in Burundi

Interview mit Esther Mujawayo:
„Du bist nicht verrückt, was du erlebt hast, war verrückt“

Abdirahim Gure:
Förderung von geschäftstätigen Frauen in Puntland
Wie Tierärzte ohne Grenzen Deutschland ihre Arbeit verstehen

Interview mit Bochra Belhadj Hamida:
Warum Tunesien eine neue Verfassung hat
Juristisch vielversprechend, aber noch nicht abgeschlossen: Tunesiens Weg zu Versöhnung und Demokratie

Hans Dembowski:
Wirren in Libyen

Joanne Liu:
Ohne massive internationale Hilfe bekommt Westafrika Ebola nicht in den Griff
Ebola als „größte Herausforderung“, der sich die UN je im Frieden stellen mussten


Tribüne

Abebe Yehualawork:
Düstere Aussichten für Jugendliche mit Behinderungen in Äthiopien
In Ethiopien müssen Kinder mit Behinderungen großes Glück haben, von Nichtregierungsorganisationen gefördert zu werden

Interview mit Uwe Hutzler:
Ökologisch vorbildliche Lederproduktion in Vietnam und China

Lea Dünow, Christian Pirzer und Anja Schelchen:
Ökosystem-Dienstleistungen und Katastrophenschutz in Brasilien


Debatte

Interview mit Marianne Beisheim über Multi-Akteurs-Partnerschaften: „Nicht das Rad neu erfinden“ / Leserbriefe / Kommentar über die Verurteilung von hohen Khmer-Rouge-Funktionären / Presse­stimmen zum Sonderklimagipfel der UN in New York