D+C Newsletter

Liebe Besucher,

kennen Sie unseren Newsletter? Er hält Sie über unsere Veröffentlichungen auf dem Laufenden. Wenn Sie sich registrieren, bekommen Sie ihn jeden Monat zugesendet.

Herzlichen Dank,
die Redaktion

Registrieren

Zivilgesellschaft

Sexuelle Aufklärung seit 49 Jahren

von Luther Dennis Nii Antieyie Addy

In Kürze

Die Planned Parenthood Association of Ghana informiert über sexuelle Rechte, sichere Geburten und die Verbreitung von HIV.

Die Planned Parenthood Association of Ghana informiert über sexuelle Rechte, sichere Geburten und die Verbreitung von HIV.

Ghana currently observes an increase in teenage pregnancies and sexually transmitted diseases. Against this backdrop, the work of the Planned Parenthood Association of Ghana (PPAG) is especially important.

Ghana verzeichnet derzeit einen Anstieg der Teenager-Schwangerschaften und sexuell übertragbarer Krankheiten. Vor diesem Hintergrund ist die Arbeit der Planned Parenthood Association of Ghana (PPAG) besonders wichtig.

PPAG gilt als führende zivilgesellschaftliche Organisation im Bereich sexuelle und reproduktive Gesundheit in Ghana. Die Organisation bietet Information, sexuelle Aufklärung und Gesundheitsdienstleistungen, denn nur so können Menschen fundierte Entscheidungen treffen. PPAG berät zu Familienplanung, behandelt sexuell übertragbare Krankheiten und Infektionen und macht HIV/Aids-Tests und -Beratung. Die Organisation bietet zudem umfassende Abtreibungsbetreuung (CAC), Geburtshilfe und kleinere gynäkologische Eingriffe. Vertraulichkeit wird großgeschrieben, und viele Menschen mit unterschiedlichen gesundheitlichen Problemen besuchen die PPAG-Kliniken.

Besonders kümmert sich PPAG um Teen­ager und junge Erwachsene. Sie sollen über die Auswirkungen ihrer frühen sexuellen Aktivitäten Bescheid wissen. Sie sind besonders verletzlich, aber auch neugierig, ihren Körper zu entdecken. Seit der Gründung des Vereins vor 49 Jahren informiert PPAG daher junge Menschen über ihre Rechte und erklärt ihnen, wie sie negative Folgen bei sexuellen Aktivitäten vermeiden. Gerade junge Mädchen müssen über Familienplanung und Verhütungsmöglichkeiten aufgeklärt werden, um die richtigen Entscheidungen für sich treffen zu können.

PPAG hat Gruppen in Schulen gegründet, die Sexualerziehung betreiben. Darüber hinaus gibt es im ganzen Land Jugendzentren, die „Young and Wise Center“. Diese bieten nicht nur Beratung und medizinische Behandlungen an, sondern haben auch Bibliotheken, Freizeiträume und organisieren Sport- und Kunstaktivitäten für Kinder und Jugendliche. Durch Spaß und Spiel lernen die Jugendlichen besser. Die Leitung der PPAG ist stolz, dass sie dazu beigetragen hat, die Ausbreitung von HIV/Aids zu bekämpfen und dass sie einige falsche Vorstellungen über Familienplanung aus der Welt schaffen konnte.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren